Wasserlilien - Farbverlaufsgarn aus Wolle

Die unglaublich schönen Farbübergänge auf den Blütenblättern von Wasserlilien und Seerosen faszinieren mich immer wieder. Lange habe ich darüber gegrübelt, wie man sanfte Farbübergänge in einem Garn auf einer längeren Strecke unterbringt. So sind meine "Seerosen"-Färbungen entstanden. 

In einem aufwändigen Färbeverfahren gestalte ich diese Strickgarne. Die  Farben gehen allmählich ineinander über und lassen auch einen einfach gestrickten Schal edel und aufwendig erscheinen. 

Alle meine "Seerosen" färbe ich auf hochwertigen Wollgarnen. Die Garne wurde nach dem Färben gründlich mehrfach ausgewaschen, so dass nach dem Stricken nichts ausbluten kann. Trotzdem können bei einigen Farben in seltenen Fällen noch ein geringer Farbüberschuss austreten. Dies hat mit der (Al)chemie des Färbens zu tun und ist kein Mangel.

Bitte auch beachten, dass unterschiedliche Bildschirme auch Farben unterschiedlich darstellen können. 

Gestrickt mit meiner Wasserlilien-Wolle: ca. 200 g Wasserlilien-Wolle + ca 150 g dunkelgraues Kontrastgarn. Anleitung: Painting Bricks von Stephen West